Infothek Innovation

Trennstrich

Informationen rund um Innovationen

Businessman Information Innovation

Die Infothek von Go Innovation - Das Herzstück unseres Innovationsportals!

Übersichtlich gestaltet und einfach erklärt findest du in dieser Kategorie haufenweise Wissenswertes rund um das Thema Innovationen. Sie ermöglicht einen hochinteressanten Blick hinter die Kulissen eines fertigen Produktes und zeigt den aufregenden Prozess seiner Konzeption und Entwicklung. Auch deshalb eignen sich die Artikel hervorragend als professioneller Leitfaden für angehende Erfinder, die ihren Horizont erweitern und ihren Berufserfolg steigern möchten. Von allgemeinen Dingen über den exemplarischen Ablauf eines Innovationsprojektes bis hin zu Tipps für die Existenzgründung ist unsere Infothek eine umfassende und wertvolle Informationsquelle.

 

Erfindung, Idee oder Innovation?

Auf den ersten Blick gibt es zwischen diesen drei Begriffen keinen nennenswerten Unterschied, im eigentlichen Sinne ist eine Produkt-Innovation jedoch viel mehr als lediglich ein spontaner Einfall oder eine neuartige Idee. Innovationen sind ausformulierte Ideen, die bis zur Markttauglichkeit weiterentwickelt wurden und somit nicht mehr nur in den Köpfen der Erfinder stattfinden, sondern auch Anwendung in der Gesellschaft finden. Bevor ein innovatives Produkt letztlich in Kaufhausregalen und Online-Shops landet, bedarf es daher eines umfassenden Entwicklungsprozesses aus Marktforschung, Erfindung, Prototyping und Produktion. Um als Innovation auf dem Markt zu bestehen, ist außerdem ein gesellschaftlicher Nutzen sowie ein gewisser Bedarf aus Kundensicht notwendig. Erfinder sind stets darauf bedacht herauszufinden, welche Probleme in der Welt existieren und welche Ideen eine Perspektive zur Lösung dieser Probleme bieten. Aus diesem Grund sind Innovationen aus den Bereichen Nachhaltigkeit und Circle Economy besonders vielversprechend und zukunftsträchtig, sie bieten konkrete Lösungsansätze zu Problemen wie Materialverschwendung, Ausbeutung und Umweltverschmutzung an.

 

Von der Vision zum innovativen Produkt

Der Weg zu einer Innovation ist oft ein sehr komplexer, anspruchsvoller und zeitaufwändiger, denn auch die beste Idee muss erst sorgfältig ausgearbeitet und ausgiebig getestet werden, bevor aus ihr eine echte Innovation entsteht. Aus diesem Grund sind interdisziplinäre Kooperation sowie unternehmerische Planung bei der Umsetzung einer guten Idee von essentieller Bedeutung. Die Go Innovation Infothek versorgt dich mit nützlichen Informationen zum Entwicklungsprozess und schafft Klarheit im Bezug auf Business-Fragen. So erklären wir beispielsweise, welche Phasen eine Innovation vor ihrer Markteinführung üblicherweise durchläuft und wie aus einer ersten skizzenhaften Idee eine greifbare Erfindung wird. Von dort an gilt es, das Produkt praktisch umsetzbar zu machen, indem fachkundige Experten ins Boot genommen werden, die in enger Zusammenarbeit mit dem Erfinder an der Realisierung des Projekts arbeiten. Zur realistischen Umsetzung einer Idee gehört in den meisten Fällen auch eine angemessene Finanzierung, die durch einen klassischen Bankkredit, ein spezielles Förderprogramm oder einen privaten Investor erfolgen kann. Befindet sich die Produktentwicklung dank geleisteter Arbeit und finanzieller Unterstützung auf der Zielgeraden und ist wurde der erste Prototyp bereits erfolgreich hergestellt, müssen noch Entscheidungen im Bezug auf Produktion und Vertrieb der Innovation getroffen werden. All das und noch vieles mehr vermitteln die Artikel unserer Infothek detailreich und verständlich, indem sie zahlreiche Anregungen und wichtige Hinweise zum Konzeptions- und Produktionsprozess zur Verfügung stellen.

 

Existenzgründung leicht gemacht

Wer sich Gedanken um eine berufliche Karriere im Innovationsbereich macht, wird sich früher oder später mit der Selbstständigkeit bzw. der Unternehmensgründung befassen müssen. Innovative Start-Ups mit einzigartigen Konzepten sind im heutigen Zeitalter sehr gefragt. Oft sind nur wenige Projekte und eine kluge Unternehmenspolitik notwendig, um eine erfolgreiche Entwicklung herbeizuführen. Doch auf dem Weg in die Selbstständigkeit geraten viele Erfinder mit typischen Problem- und Fragestellungen in Berührung, die der Übergang in die neue Arbeitsform zwangsläufig mit sich bringt. Unser Informationsportal verfolgt daher die Intention, Erfindern eine praktische Hilfestellung bei der Planung und dem Aufbau eines eigenen Unternehmens zu bieten. Es werden Fragen zum Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie zu den notwendigen Formalitäten und Verträgen wie der Einholung von Genehmigungen oder der Anmeldung eines Gewerbes geklärt. Auf diese Weise nehmen wir Interessenten die Angst vor dem Selbstständig-Sein und öffnen Erfindern die Tür zu Selbstverwirklichung und beruflichem Erfolg. Darüber hinaus gibt Go Innovation einen äußerst präzisen Einblick in verschiedene Versicherungen, die für selbstständige Erfinder infrage kommen. Grundsätzlich sollten genau die finanziellen Risiken, die nicht selbst getragen werden können, durch eine Versicherung abgedeckt werden. Aus diesem Grund sind die Haftpflicht-, Rechtsschutz- und Berufsunfähigkeitsversicherung gerade für Selbstständige ein Muss. In Sachen Versicherungen klärt die Infothek genau darüber auf, welche Versicherungsarten sinnvoll erscheinen und was eine seriöse Versicherung von einem schwarzen Schaf unterscheidet.

 

Patente - Den Durchblick behalten

Patente schützen dich und deine Produkte vor Konkurrenz durch Plagiate und Ideenklau. Doch wann ist die Anmeldung eines Patentes überhaupt angebracht, welche ist die typische Vorgehensweise bei der Patentierung und wann kommt ein Patentanwalt ins Spiel? Auch hier bringt die Go Innovation Infothek Licht ins Dunkel. Eine Patentanmeldung kann - abhängig vom angestrebten geografischen Schutzraum - zu einer teuren Angelegenheit avancieren und erweist sich auch nicht in jedem Fall als sinnvoll oder notwendig. Zudem muss das Produkt beim Deutschen Patent- und Markenamt ein Prüfungsverfahren durchlaufen, in welchem anhand von bestimmten Kriterien festgestellt wird, ob die Erfindung überhaupt patentfähig ist. Auch hierfür gibt die Infothek Ratschläge und Anregungen, beispielsweise wird anschaulich erklärt, wie man den Innovationscharakter des Produktes mithilfe von Fotos, Skizzen und Texten im Hinblick auf die Vorlage beim Prüfungskomitee möglichst genau vermitteln kann.