· 

Haushaltsgeräte Trends 2019

Smart Home Haushalt

Nachhaltigkeit - Energie Sparen und irgendwie die vielen neuen Speise Trends zubereiten können? Wie diese drei Stichpunkte zusammenhängen? Sie alle bezeichnen ziemlich genau, worum sich alles bei den Haushalts Trends 2019 dreht. 

 

Ein weiterer Trend bei großen Haushaltsgeräten bleibt weiterhin bestehen: Smarthome Konzepte. Die Verbindung mit dem eigenen Smartphone erleichtert die tägliche Arbeit spürbar. Übrigens ist mittlerweile auch zu erschwinglichen Preisen im heimischen Garten angekommen. 

 

Was fällt noch auf? Der Thermomix. Dieses so beliebte Produkt scheint noch immer keine echte Konkurrenz gefunden zu haben und das obwohl sich auf dem Innovationsparkett der Haushaltsprodukte zig Hersteller mit Kochrobotern beschäftigen. Trend bleibt er aber, der Klassiker, der Roboter in der Küche. 

 

Um direkt anzuknüpfen: Bei den Küchengeräten werden die Mixer immer leistungsstärker. Während bezahlbare Modelle vor einem Jahr noch kaum Mandelmus herstellen konnten, scheint das kaum noch ein Problem zu sein. 

Küchengeräte

Teemaschinen und absolut hochwertige Kaffeemaschinen versuchen vor allem ihre Verpackungsmaterialien zu minimieren. So geben auflösende Kapseln oder zu 100 % recycelbare Behältnisse den Ton an. Gleichzeitig wird die Auswahl an Spezialitäten größer und es fällt noch etwas auf: In den Marketing-Kampagnen und Anleitungen finden sich doch häufiger jetzt Rezepte mit Milchalternativen. Natürlich sind viele Geräte programmierbar. Abends befüllen, Timer stellen und morgens vor dem Weckerklingeln den Geruch von frisch aufgebrühten Kaffee wahrnehmen. Das ist die Zukunft. 

Küchenhelfer

Cool designte Salatgabeln als Salathände gab es schon letztes Jahr, aber was ist mit Handgabeln speziell für das genussvolle Zupfen des Pulled Pork? Eine wunderbare Neuheit. Da hat sich ein leidenschaftlicher Barbecue-Liebhaber etwas ausgedacht, was sicherlich in vielen Haushalten noch in den nächsten Jahren seinen festen Platz behalten wird. 

 

Messer für aufwendige Tortenkreationen, Spritztüten aus Silikon und überhaupt: Silikon und andere Tricks, weniger Material zu vebrauchen und parallel die Spitzenköche nachzuahmen, das liegt voll im Trend. Backpapier war gestern, heute gibt es wiederverwendbare Optionen. Noch ein Trend: Die Küchenrolle zum Waschen. Unglaublich, was das an Holz und Wasser sparen würde, wenn jeder Haushalt der Welt diese Variante würde. 

Kritisches Thema Wasser spiegelt sich in den Haushaltstrends 2019

Mineralwasser Glas

Wasser wird immer knapper, weswegen auch Hersteller immer weiter daran arbeiten, den Wasserverbrauch ihrer Geräte zu reduzieren und dann ist die Trinkwasserqualität nicht mehr zweifelsfrei angenommen. An dritter Stelle wächst das Gesundheitsbewusstsein der Käuferschaft und auch diese Nachfrage wird durchaus innovativ bedient. 

 

a) Geschirrspüler, für eine Person, die weniger Wasser verbrauchen, als ein manueller Abwasch sind die Zukunft. Sie sind mit dem Smarthome oft synchronisierbar. Dasselbe gilt für Waschmaschinen und besonders für Wasch-Trockner-Kombis. Abends die Wäsche eingeben, im leisen Nachtprogramm waschen lassen und danach nahtlos ein knitterfreies Trocknerprogramm einstellen - Fertig ist morgens das Businessoutfit. Der Wasserbedarf ist kaum nennenswert. 

 

b) Wasserfilter zum Zwischenschalten in bestehende Wasserkreisläufe 

Osmoseanlagenfilter sind ein großer Trend und der ist erst im Aufkommen. Ansonsten erleben Wassersprudler eine Renaissance und Wasserfilter für Trinkwasser in Karaffen Form werden wieder beliebter. 

 

c) Infused Water schmeckt: Ob Zitrone, Himbeere, Gurke oder Minze. Weil Wasser immer mehr getrunken wird, gibt es zahlreiche geniale Flaschenprodukte, um sich das schmackhafte Nass frisch zuzubereiten. Definitiv ein Geschenkartikel. 

Was ist 2019 noch neu in Sachen Haushalt?

Kurz angesprochen: Roboter. Und zwar Saugroboter, Mähroboter und Zeitschaltuhren, die sich mit einer App verknüpfen lassen. So werden sogar Rasensprenger gesteuert. Aber auch Side-by-Side Kühlschränke mit Durchblick kommen in 2019 richtig auf. Wir schmeißen so viel Essen weg und jedes Mal, wenn der Kühlschrank aufgeht, geht wahnsinnig viel Energie flöten. Die Lösung: Ein Kühlschrank zum Durchsehen. Genial und absolut zukunftstauglich. 

 

Es scheint anhand der Trends orakelt darauf hinauszulaufen, dass die Innovation in Sachen Haushaltsgeräten eine neue Maxime hat: Nachhaltigkeit. Sie steht nun gleichberechtigt neben dem Ziel, den Haushaltsalltag merklich einfacher zu gestalten.